Ist Paysafecard anonym?

Früher galt die Paysafecard als eine anonyme Bezahlmethode, aber hat sich das inzwischen geändert? In diesem Artikel erfährst du, ob Paysafecard heute noch Anonymität bietet und welche alternativen Zahlungsmethoden zur Verfügung stehen.

Beginnen wir mit einer wichtigen Feststellung: Paysafecard ist nicht mehr anonym. Seit einiger Zeit ist es erforderlich, sich zu registrieren und ein Konto zu eröffnen, um die Zahlungsmethode zu nutzen. Die Zeiten des anonymen Kaufs und Bezahlens mit einem Paysafecard Code sind somit vorbei. Die Notwendigkeit, bei der Registrierung sensible Daten anzugeben, hebt die Anonymität der Paysafecard auf. Ein Bericht des Portals Tarnkappe unterstreicht dies weiter: In einem Test war es nicht möglich, eine Paysafecard Einlösung mit VPNs oder Tor durchzuführen, was darauf hindeutet, dass du möglicherweise auch deine IP-Adresse beim Einlösen preisgeben musst.

CashtoCode: Die diskrete Alternative zu Paysafecard

Im Gegensatz dazu bleibt CashtoCode eine diskrete Bezahlmethode und bietet mehr als nur eine Alternative zur Paysafecard. Hier sind die Vorteile von CashtoCode gegenüber Paysafecard zusammengefasst:

  • Keine Kontoeröffnung notwendig: Die Bezahlung mit CashtoCode erfolgt einfach und sicher in bar.
  • Ideal für Online-Zahlungen: Mit CashtoCode kannst du ohne Bank- oder Kartendaten bezahlen.
  • Keine PIN-Eingabe erforderlich: Für jede Transaktion erstellst du einen sicheren, persönlichen CashtoCode Barcode.
  • Breites Netzwerk: CashtoCode bietet über 550.000 Verkaufsstellen für deine Bezahlungen.

Wähle auch du CashtoCode für diskrete Zahlungen und entdecke unsere zahlreichen Partnerwebseiten.

CashtoCode Partnerwebseiten

Mit der Paysafecard anonym bezahlen ist nicht mehr möglich. Zum Glück bietet CashtoCode eine hervorragende Alternative. Wir kooperieren mit Tausenden Partnerwebseiten und erweitern ständig unser Netzwerk. Bei den CashtoCode Partnern findest du eine Vielzahl passender Angebote, mit denen du diskret bezahlen kannst.

Unsere Partner umfassen ein breites Spektrum von Online Casinos, Sportwetten Anbietern, VPN-Diensten hin zu Filesharing Dienstleistern. Die Auswahl ist groß und es ist sicher auch etwas für deine Bedürfnisse dabei. Zusätzlich verhandeln wir für dich exklusive Rabatte und Boni bei unseren Partnern. So profitierst du gleich doppelt: Neben der Diskretion beim Bezahlen kannst du mit CashtoCode auch bares Geld sparen oder attraktive Boni nutzen.

Darum ist die Paysafecard nicht mehr anonym

Die Idee, mit Paysafecard anonym online zu bezahlen, ist zwar gut, aber in der heutigen Praxis nicht mehr gegeben. Zwar konntest du früher Paysafecards in verschiedenen Beträgen wie 10€, 15€, 20€, 25€, 30€, 50€ und 100€ kaufen und anonym nutzen, hat sich das Konzept mittlerweile geändert.

Diese Beträge sind nach wie vor erhältlich, aber die Anonymität beim Einlösen der Paysafecard ist nicht mehr gegeben. Während der Kauf der Paysafecard noch anonym erfolgen kann, besonders wenn sie bar bezahlt wird, endet die Anonymität bei der Nutzung. Sobald du die Paysafecard für Online-Transaktionen einsetzen möchtest, ist meist eine Registrierung erforderlich. Dadurch werden persönliche Daten abgefragt, was die einstige Anonymität der Paysafecard aufhebt.

Paysafecard anonym einlösen

Du könntest in Erwägung ziehen, Dienste wie VPN oder TOR zu nutzen, um deine IP-Adresse zu verschleiern. Allerdings ist es unwahrscheinlich, dass dies erfolgreich sein wird. Sobald du versuchst, eine Paysafecard einzulösen, wird wahrscheinlich eine Identitätsüberprüfung von dir verlangt. Dieses Vorgehen ist auch in den allgemeinen Geschäftsbedingungen von Paysafecard verankert, wo es heißt, dass für den Kauf und die Nutzung der Paysafecard eine Registrierung oder Kundenidentifizierung notwendig sein kann.

Aufgrund geldwäscherechtlicher Vorgaben und zur Risikominimierung kann beim Erwerb und bei der Nutzung der Paysafecard eine vorherige Registrierung bzw. Kundenidentifizierung erforderlich sein.

Es besteht auch das Risiko, dass deine Paysafecard gesperrt wird, insbesondere wenn bei Paysafecard der Verdacht aufkommt, dass die Karte beispielsweise über eine Tauschbörse erworben wurde. Letztlich führt dies zu dem Schluss, dass Paysafecard heutzutage nicht mehr als anonyme Zahlungsmethode angesehen werden kann.

Paysafecard Registrierung erforderlich

Eine Paysafecard ohne Registrierung ist heutzutage praktisch undenkbar. Paysafecard wirbt aktiv im Internet dafür, sich zu registrieren. Die Zeiten, in denen Paysafecard eine anonyme Zahlungsoption bot, gehören somit der Vergangenheit an, was die Paysafecard Alternative CashtoCode umso interessanter macht.

FAQ

Ist Paysafecard noch anonym?

Nein, die Anonymität bei Paysafecard ist durch die erforderliche Registrierung und Kontoeröffnung und weitere Faktoren nicht mehr gegeben.

Kann ich Paysafecard ohne Registrierung nutzen?

Du kannst Paysafecard ohne Registrierung für kleine Beträge pro Transaktion nutzen, allerdings mit eingeschränkter Anonymität.

Kann ich mit VPN oder TOR Paysafecard nutzen?

Die Nutzung von VPN oder TOR kann zu Problemen bei der Zahlungsabwicklung mit Paysafecard führen.

Gibt es anonyme Alternativen zu Paysafecard?

CashtoCode bietet eine diskrete Zahlungsmethode ohne Kontoeröffnung oder Registrierung an.

Wie funktioniert die Bezahlung mit CashtoCode?

Die Bezahlung erfolgt bar in einer der vielen CashtoCode Verkaufsstellen, ohne dass persönliche Bank- oder Kreditkartendaten benötigt werden.

Exklusiv bei BitKingz: 50 Freispiele ohne Einzahlung mit dem Bonuscode FS50 und bis zu 10.000€ Bonus + 100 FS mit dem Code BKMEGA

X
CashtoCode Infoportal | Bar Bezahlen Im Internet leicht gemacht➡️
Logo